Angebote zu "Lebensgemeinschaft" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Gramse, G: Begrenzung des Geschiedenenunterhalt...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.04.2001, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Begrenzung des Geschiedenenunterhaltes nach Dauer und Umfang, Titelzusatz: eine typisierbare Folge der Ausgestaltung der ehelichen Lebensgemeinschaft?, Auflage: 2001, Autor: Gramse, Gerold R., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bürgerliches Recht // Ehe // Unterhalt // Unterhaltsrecht // Zivilrecht // Privatrecht // allgemein, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 204, Informationen: Paperback, Gewicht: 318 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Beck'sches Formularbuch Familienrecht - Mit Dow...
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.10.2017, Einband: Leinen, Titelzusatz: Mit Downloadcode, Auflage: 5/2017, Herausgeber: rdt u a, Verlag: Verlag C. H. BECK oHG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Adoption // Betreuung // Düsseldorfer Tabelle // Ehevertrag // Elterliche Sorge // Gütergemeinschaft // Gütertrennung // Lebensgemeinschaft // Mediation // Pflegschaft // Scheidungsvereinbarung // Unterhalt // Versorgungsausgleich, Produktform: Digitalprodukt/E-Book (ohne Datenträger), Umfang: XXXVI, 915 S., mit Freischaltcode zum Download der Formulare (ohne Anmerkungen), Seiten: 915, Format: 5.5 x 24.7 x 18 cm, Gewicht: 1687 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Wie Sie Ihre Familie zerstören ohne es zu merken
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 23.06.2015, Einband: Gebunden, Titelzusatz: 26 Anekdoten über die schlimmsten menschlichen Fehler beim Vererben und Verschenken und wie Sie es besser machen können, Auflage: 2/2015, Autor: Fritz, Thomas (Dr.), Verlag: HDS-Verlag/ HDS-Buchhandelsversand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Adoption // Auslandssachverhalte // Behandlung des Hausrats // Behindertengerechtes Testament // Betreuung // Eheliche Lebensgemeinschaft // Ehescheidung // Ehewohnung und Gewaltschutz // Elterliche Sorge und Regelung des Umgangs // Erbfälle // Erbrecht // falsche Rechtshandlungen // Familienrechtliche Verträge // Geschäfte innerhalb der Familie // Gütergemeinschaft // Gütertrennung // Nichteheliche Lebensgemeinschaft // Pflegschaft und Vormundschaft // Scheidungsfolgen und deren Vereinbarungen // schlechte Familienpolitik // Trennungs- und Scheidungsmediation // Unterhalt // Unterhaltsame Anekdoten // Vererben // Vererben und Verschenken // Vermögensaspekte // vermögensrechtliche Nachteile // Verschenken // Versicherungen // Versorgungsausgleich // Verträge zum Vermögen der Ehegatten außerhalb des Güterrechts // Zugewinnausgleich // Zugewinngemeinschaft, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: XIV, 154 S., Inhalt durchgehend zweifarbig, Seiten: 154, Format: 1.5 x 24.5 x 17.5 cm, Gewicht: 444 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Nichteheliche Lebensgemeinschaft
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie nichteheliche Lebensgemeinschaft hat sich als Form des partnerschaftlichen Zusammenlebens längst etabliert, Tendenz steigend. In diesem Band werden umfassend die rechtlichen Problemfelder in den für die Praxis wichtigsten Rechtsbereichen der nichtehelichen Lebensgemeinschaften systematisiert und praktische Lösungsansätze geboten. Auch das Rechtsinstitut der "Eingetragenen Partnerschaft" für gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften wird eingehend behandelt.Inhalt- Rechtliche Einordnung und Partnerschaftsverträge- Verlöbnis als rechtlicher Rahmen?- Partnerschaftsverträge- Die Lebensgemeinschaft- Die gemeinsame Wohnung- Haushalt, Berufstätigkeit, Vollmachten, Versicherungsrecht und Steuern- Vermögenszuordnung - Eigentum, Verbindlichkeiten, Zuwendungen und Auseinandersetzung- Unterhalt, Altersvorsorge und Sozialrecht- Kinder in der Partnerschaft- Erbrechtliche Sicherung des Partners- Nichteheliches Zusammenleben und AuslandsbezugVorteile auf einen Blick- Berücksichtigung aller relevanten Rechtsgebiete- mit den aktuellen Reformen- mit praktischen LösungsansätzenZur NeuauflageIn der Neuauflage sind die vielfältigen und tiefgreifenden Reformen, die in den für das Werk einschlägigen Rechtsgebieten ergangen sind berücksichtigt. Zu nennen sind die Reformen im Unterhaltsrecht, bei der Altersvorsorge, im Sozialrecht (Hartz-IV) und im Erb- und Verjährungsrecht. Die Neuauflage stellt die Auswirkungen dieser Reformen auf die besonderen Fragen der Nichtehelichen Lebensgemeinschaft eingehend dar und behandelt darüber hinaus natürlich auch die einschlägige aktuelle Rechtsprechung, die auf diesem Gebiet ebenfalls zahlreich ergangen ist sowie die nun auch gesetzlich beschlossene steuerliche Gleichbehandlung von Ehe und gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaft.Zum AutorProf. Dr. Dr. Herbert Grziwotz ist Notar in Regen und Honorarprofessor an der Universität Regensburg. Er ist als Verfasser zahlreicher Publikationen zum Familienrecht bestens ausgewiesen.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Gerichte, Fürsorgestellen, Rechtsreferendare.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Nichteheliche Lebensgemeinschaft
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie nichteheliche Lebensgemeinschaft hat sich als Form des partnerschaftlichen Zusammenlebens längst etabliert, Tendenz steigend. In diesem Band werden umfassend die rechtlichen Problemfelder in den für die Praxis wichtigsten Rechtsbereichen der nichtehelichen Lebensgemeinschaften systematisiert und praktische Lösungsansätze geboten. Auch das Rechtsinstitut der "Eingetragenen Partnerschaft" für gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften wird eingehend behandelt.Inhalt- Rechtliche Einordnung und Partnerschaftsverträge- Verlöbnis als rechtlicher Rahmen?- Partnerschaftsverträge- Die Lebensgemeinschaft- Die gemeinsame Wohnung- Haushalt, Berufstätigkeit, Vollmachten, Versicherungsrecht und Steuern- Vermögenszuordnung - Eigentum, Verbindlichkeiten, Zuwendungen und Auseinandersetzung- Unterhalt, Altersvorsorge und Sozialrecht- Kinder in der Partnerschaft- Erbrechtliche Sicherung des Partners- Nichteheliches Zusammenleben und AuslandsbezugVorteile auf einen Blick- Berücksichtigung aller relevanten Rechtsgebiete- mit den aktuellen Reformen- mit praktischen LösungsansätzenZur NeuauflageIn der Neuauflage sind die vielfältigen und tiefgreifenden Reformen, die in den für das Werk einschlägigen Rechtsgebieten ergangen sind berücksichtigt. Zu nennen sind die Reformen im Unterhaltsrecht, bei der Altersvorsorge, im Sozialrecht (Hartz-IV) und im Erb- und Verjährungsrecht. Die Neuauflage stellt die Auswirkungen dieser Reformen auf die besonderen Fragen der Nichtehelichen Lebensgemeinschaft eingehend dar und behandelt darüber hinaus natürlich auch die einschlägige aktuelle Rechtsprechung, die auf diesem Gebiet ebenfalls zahlreich ergangen ist sowie die nun auch gesetzlich beschlossene steuerliche Gleichbehandlung von Ehe und gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaft.Zum AutorProf. Dr. Dr. Herbert Grziwotz ist Notar in Regen und Honorarprofessor an der Universität Regensburg. Er ist als Verfasser zahlreicher Publikationen zum Familienrecht bestens ausgewiesen.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Gerichte, Fürsorgestellen, Rechtsreferendare.

Anbieter: buecher
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Unterhaltsrecht
118,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das UÄndG bildet den vorläufigen Schlusspunkt vielfacher, oft tief greifender Änderungen im Unterhaltsrecht. Die ausführliche Darstellung dieser Änderungen, aber auch neuer Probleme hat in weiten Bereichen eine völlige Neubearbeitung des Handbuchs erforderlich gemacht.Die Neuauflage trägt der Rechtsentwicklung insgesamt bis April, teilw. Mitte Juni 2008 Rechnung. Das bedingt Verschiebungen in der Gewichtung und gelegentlich auch neue Gliederung einzelner Abschnitte innerhalb des bewährten Konzepts mit seiner Aufteilung in Materielles Recht, Verfahrensrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht und Steuerrecht.Etwas Besonderes am Göppinger/Wax sind die umfassenden und teilw. völlig neu bearbeiteten Darstellungen der unterhaltsrechtlich relevanten Fragen und Aspekte- im IPR/IZPR und Steuerrecht- des Kindergeldrechts- bei eingetr. Lebenspartnerschaft und nichtehel. Lebensgemeinschaft- der Beweislast- von Schadensersatzansprüchen aus Arzthaftungund der Querverbindungen / Schnittstellen zum Sozialrecht.Rezensionen:. zur 9. Auflage:". Fazit: Ein äußerst wichtiges Buch, dem man mit einer kurzen Rezension nicht gerecht werden kann. Es ist aber sicher, dass es weiterhin Einfluss auf die Rechtsprechung nehmen wird. Vor allem ist es wegen seiner tiefgreifenden und ausführlichen Darstellung in schwierigen und nicht alltäglichen Fällen, aber auch zur Vergewisserung in Alltagsfällen ein unverzichtbarer Ratgeber mit Informationen und Reflexionen, die man in anderen renommierten Unterhaltsbüchern manchmal nicht findet."(RA und FA FamR Dr. Ludwig Bergschneider in FamRZ 2009, 289)". Die künftige Praxis des neuen Unterhaltsrechts wird an den Überlegungen der Autoren des Handbuchs, das allen mit dem Unterhaltsrecht Befassten wärmstens zu empfehlen ist, nicht vorbeikommen."(Richterin am AmtsG a.D. Frauke Günther in Staatsanzeiger für das Land Hessen 2009, 341)Aus Rezensionen der 8. Auflage:". Das Buch ist allen, die mit dem Unterhaltsrecht zu tun haben, längst bekannt. Es erschien 1960 in erster Auflage, damals noch allein verfasst von Brühl. Das Monopol, das es zuerst auf dem Markt der unterhaltsrechtlichen Literatur hatte, hat es längst nicht mehr. Die zwölf Autoren, die es jetzt bearbeiten, sämtlich Praktiker, sorgen jedoch dafür, dass es einen führenden Platz behält.Das Werk enthält weit mehr als eine Auswertung der Rechtsprechung. Es bietet Lösungen auch zu Fällen an, zu denen es bisher noch keine Rechtsprechung gibt.Das Buch bedarf kaum noch einer Empfehlung."(Dr. Horst Klinkhardt in JAmt 2004, 58)"Mit dem Neuerscheinen der 8. Auflage dieses Werkes, das insgesamt zwölf Autoren bearbeitet haben, wurde wesentlichen Änderungen des nationalen Rechts sowie des Internationalen Privat- und Prozessrechts Rechnung getragen. So wurden nicht nur die Auswirkungen des Gesetzes zur Modernisierung des Schuldrechts, das insbesondere die Bestimmungen zur Verjährung vollständig umgestaltet hat, und die Änderungen des Zivilprozessrechts, soweit das Verfahrensrecht zum Unterhalt betroffen ist, berücksichtigt, sondern auch das neu geschaffene Lebenspartnerschaftsgesetz in das Werk aufgenommen. Von den zahlreichen erfassten Gesetzesänderungen sind ferner das das EuGVÜ weitgehend ablösende EG-Gerichtsstands- und Vollstreckungsabkommen v. 22. 12. 2000 - VO(EG)Nr. 44/2001 - zu erwähnen. Selbstverständlich wurde auch die umfangreiche Rechtsprechung des BGH und der Obergerichte eingearbeitet.Unter den zahlreichen Publikationen zum Unterhaltsrecht nimmt der Göppinger/Wax längst den Status eines Klassikers des Unterhaltsrechts ein. Das Werk vermittelt sehr eingehend die Grundlagen des Unterhaltsrechts, die sich durch eine sorgfältige und überzeugende Gliederung auszeichnen, angesichts der Flut ständig neu veröffentlichter Entscheidungen ist dies von unschätzbarem Wert, weil hierdurch deren Zuordnung und Bewertung erleichtert wird. Zugleich bietet

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Wie Sie Ihre Familie zerstören ohne es zu merken
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstklassige Informationen - leicht verdaulich serviertWas kann es vergnüglicheres geben als sich von Anekdoten unterhalten zu lassen und nicht ganz ohne Schadenfreude zu begreifen, wie man es keinesfalls machen sollte. Und die Lösung, wie man es richtig macht, wird gleich mitgeliefert.Meistens ist es - wenn man etwas genauer hinschaut - in den meisten Erbfällen und sonstigen Geschäften innerhalb der Familie gar nicht so sehr der Vermögensaspekt (wer kriegt mehr und wer kriegt weniger?), der zählt, sondern die emotionale Frage, wer bevorzugt und wer - möglicherweise "schon wieder mal" - benachteiligt wird.Nichts bringt so viel Streit und Leid in die Familien wie falsche Rechtshandlungen: Anhand von 26 unterhaltsamen Anekdoten werden elementare Versäumnisse und Fehler aufgezeigt, die täglich gemacht werden.Der Autor schildert die Problemstellen in den Bereichen:- Adoption- Auslandssachverhalte- Behandlung des Hausrats- Behindertengerechtes Testament- Betreuung- Ehescheidung und Scheidungsfolgen und deren Vereinbarungen- Erbrecht- Familienrechtliche Verträge- Eheliche Lebensgemeinschaft- Ehewohnung und Gewaltschutz- Elterliche Sorge und Regelung des Umgangs- Gleichgeschlechtliche Partnerschaft- Gütergemeinschaft- Gütertrennung- Nicht eheliche Lebensgemeinschaft- Pflegschaft und Vormundschaft- Trennungs- und Scheidungsmediation- Unterhalt- Versicherungen- Verträge zum Vermögen der Ehegatten außerhalb des Güterrechts- Versorgungsausgleich- Zugewinnausgleich- Zugewinngemeinschaftund zeigt auf, wie Sie es besser machen können."Während das inzwischen in 3. Auflage vorliegende Buch von Dr. Thomas Fritz "Wie Sie Ihr Vermögen vernichten, ohne es zu merken" sich schwerpunktmäßig mehr mit den vermögensrechtlichen Nachteilen befasst, die durch falsche Rechtshandlungen entstehen können (insbesondere beim Vererben und beim Verschenken), befasst sich das vorliegende Buch hauptsächlich mit den menschlichen Konsequenzen schlechter Familienpolitik, gerade beim Vererben und beim Verschenken, wobei diese menschliche Seite oft die entscheidende ist, weil hier z.B. beim Tod des Patriarchen alte Beziehungswunden aufbrechen können..."Aktualisierte, komplett überarbeitete und erweiterte 2. Auflage.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
Nichteheliche Lebensgemeinschaft
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie nichteheliche Lebensgemeinschaft hat sich als Form des partnerschaftlichen Zusammenlebens längst etabliert, Tendenz steigend. In diesem Band werden umfassend die rechtlichen Problemfelder in den für die Praxis wichtigsten Rechtsbereichen der nichtehelichen Lebensgemeinschaften systematisiert und praktische Lösungsansätze geboten. Auch das Rechtsinstitut der "Eingetragenen Partnerschaft" für gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften wird eingehend behandelt.Inhalt- Rechtliche Einordnung und Partnerschaftsverträge- Verlöbnis als rechtlicher Rahmen?- Partnerschaftsverträge- Die Lebensgemeinschaft- Die gemeinsame Wohnung- Haushalt, Berufstätigkeit, Vollmachten, Versicherungsrecht und Steuern- Vermögenszuordnung - Eigentum, Verbindlichkeiten, Zuwendungen und Auseinandersetzung- Unterhalt, Altersvorsorge und Sozialrecht- Kinder in der Partnerschaft- Erbrechtliche Sicherung des Partners- Nichteheliches Zusammenleben und AuslandsbezugVorteile auf einen Blick- Berücksichtigung aller relevanten Rechtsgebiete- mit den aktuellen Reformen- mit praktischen LösungsansätzenZur NeuauflageIn der Neuauflage sind die vielfältigen und tiefgreifenden Reformen, die in den für das Werk einschlägigen Rechtsgebieten ergangen sind berücksichtigt. Zu nennen sind die Reformen im Unterhaltsrecht, bei der Altersvorsorge, im Sozialrecht (Hartz-IV) und im Erb- und Verjährungsrecht. Die Neuauflage stellt die Auswirkungen dieser Reformen auf die besonderen Fragen der Nichtehelichen Lebensgemeinschaft eingehend dar und behandelt darüber hinaus natürlich auch die einschlägige aktuelle Rechtsprechung, die auf diesem Gebiet ebenfalls zahlreich ergangen ist sowie die nun auch gesetzlich beschlossene steuerliche Gleichbehandlung von Ehe und gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaft.Zum AutorProf. Dr. Dr. Herbert Grziwotz ist Notar in Regen und Honorarprofessor an der Universität Regensburg. Er ist als Verfasser zahlreicher Publikationen zum Familienrecht bestens ausgewiesen.ZielgruppeFür Rechtsanwälte, Gerichte, Fürsorgestellen, Rechtsreferendare.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot
1974
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

An die 70er Jahre denkt man(n) vielleicht nicht im ersten Moment, wenn man sich an historische Meilensteine der Frauen(rechts)bewegung erinnern möchte.Da strahlt das feministische Aufbegehren der goldenen Zwanziger stärker. Oder man denkt gar nicht so weit zurück, sondern einfach an die letzten Jahre, in denen Feminismus wieder größer geschrieben wurde, mit #metoo weltweit Frauen für ihre Rechte auf die Barrikaden gingen und auch in der (Comic-)Literatur viele mutige Bücher über das Frau-Sein an sich erschienen.Anfang der 70er Jahre konnten sich Frauen zumindest glücklich schätzen, dass ihre Vorkämpferinnen das Wahlrecht erstritten hatten, aber im Häuslichen, also im Ehe- und Familienrecht waren sie nicht im geringsten gleichgestellt.Der ehelichen Lebensgemeinschaft, der sogenannten "Hausfrauenehe" lag eine feste Arbeits- und Rollenverteilung zu Grunde mit dem Mann als "Haushaltsvorstand",Namensgeber und Alleinverdiener, wonach er in der Regel für den finanziellen Unterhalt der Familie zuständig war.Über das Haushaltsgeld wurde Buch geführt und was Frauen verdienten, galt bestenfalls als nettes Extra, zählte aber nicht wirklich. Sie waren fürs Kinderkriegen, Saubermachen und Kochen zuständig. Und so ergeht es auch Rita, der Hauptperson in dem feinfühligen Comic-Debut von Silvia Dierkes.Die Geschichte beginnt 1970, Rita und Günther haben eine kleine Tochter bekommen und Rita "funktioniert" noch ohne Murren als Haus-, Ehefrau und Mutter. Wenige Jahre später, als die Kleine in den Kindergarten kommt, regt sich aber bei Rita zaghafter Widerstand gegen die eingespielte Rollenverteilung und auch gegen einen Ehemann, der es sich bequem eingerichtet hat in seiner Rolle und so gar kein Verständnis für ihr Streben nach Selbstverwirklichung hat. Außerdem, sollen die Nachbarn denken, er verdiene nicht genug, wenn Rita arbeiten geht?Die Zeiten ändern sich (zum Glück!?), das erfahren wir auch durch die zuweilen in die Bilder fließenden Nachrichten aus dem Fernseher. 1975 hat sich Rita tatsächlich erkämpft, dass sie einer Arbeit nachgehen kann, auch wenn Günther nach wie vor meckert und die Kulisse der biederen Kleinfamilienwohnung mit lieblicher Blümchentapete und liebevoll gestalteter Details immer dieselbe bleibt.Im Anhang hat Silvia DIerkes die politischen Frauenrechts-Meilensteine der 70er nochmals in Textform zusammengefasst.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.10.2020
Zum Angebot