Angebote zu "Lege" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Der nacheheliche Unterhalt de lege lata und de ...
51,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der nacheheliche Unterhalt de lege lata und de lege ferenda ab 51.95 € als Taschenbuch: Ein Vorschlag zur Durchsetzung von mehr Eigenverantwortung der Ehepartner nach Beendigung der Ehe. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Der nacheheliche Unterhalt de lege lata und de ...
51,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der nacheheliche Unterhalt de lege lata und de lege ferenda ab 51.95 EURO Ein Vorschlag zur Durchsetzung von mehr Eigenverantwortung der Ehepartner nach Beendigung der Ehe

Anbieter: ebook.de
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Die Anfechtung des Ehevertrages als parteiliche...
108,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit fast zwanzig Jahren wird der Ehevertragsinhalt richterlich kontrolliert. Die Autorin nimmt das zum Anlass, diese Einschränkung der Privatautonomie zu überprüfen. Sie kommt dabei zu umfassenden, konkreten (Gesetzes-)Reformvorschlägen: Eine Wirksamkeitskontrolle des Ehevertrages sei nur selten gerechtfertigt, oftmals könne gem.119 Abs. 1 Alt. 1 BGB angefochten werden. Statt der sog. "Kernbereichslehre" dürfe allein der Ausgleich der entstandenen ehebedingten Nachteile Kontrollmaßstab sein. Überhaupt seien nachehelicher Unterhalt, Zugewinn- und Versorgungsausgleich nur - als Vertrauenshaftung - gerechtfertigt, wenn sie diese Nachteile ausglichen. Entsprechend umfasse der nacheheliche Unterhalt de lege ferenda nur noch den Betreuungsunterhalt und einen Kompensationsunterhalt. Die ehebedingten Nachteile folgten aus dem hypothetischen Erwerbseinkommen (in Anlehnung an37 Abs. 4 BetrVG). Die richterliche Ausübungskontrolle des Ehevertrages sei de lege ferenda durch ein Gestaltungsrecht für die Ehevertragsparteien entsprechend2078 Abs. 2 BGB (Erbvertrag) zu ersetzen. Die gewonnenen Ergebnisse könnten grundsätzlich auch auf gleichgeschlechtliche Paare übertragen werden.Die Arbeit schließt mit einer tabellarischen Darstellung sämtlicher BGH-Urteile zur Inhaltskontrolle von Eheverträgen und der Anwendung der Reformvorschläge der Autorin auf diese Entscheidungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Der nacheheliche Unterhalt de lege lata und de ...
51,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In seiner Arbeit untersucht der Autor den nachehelichen Unterhalt. Die Fragen nach der Legitimation für nacheheliche Unterhaltsansprüche und Sinn und Zweck von Unterhaltsleistungen nach Scheidung der Ehe führen ihn im Ergebnis zu einer Neugestaltung des nachehelichen Unterhaltsrechts. Der Gesetzgeber hat durch die Unterhaltsrechtsreform vom 01.01.2008 zu erkennen gegeben, dass er grundsätzlich die gleiche Auffassung vertritt. Doch das Mehr an Eigenverantwortung, das die Reform vorsieht, ist dem Autor nicht weitreichend genug. Seine Vorschläge zur Eingrenzung der Höhe und der Länge von nachehelichen Unterhaltsansprüchen gehen weiter.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Nachehelicher Unterhalt
71,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Im nachehelichen Unterhaltsrecht zeigt sich besonders deutlich, dass durch die Scheidung nicht alle rechtlichen Beziehungen zwischen den Gatten endgültig beendet werden, sondern dass unter bestimmten Voraussetzungen Nachwirkungen der Ehe bestehen. Umso wichtiger erscheint eine zeitgemäße Regelung, die den Interessen der Gatten gerecht wird.Das Buch nimmt sich der Themen rund um den nachehelichen Unterhalt in umfassender Weise an und berücksichtigt sowohl österreichische als auch deutsche Judikatur und Literatur.Schwerpunkte sind:- Funktionen des nachehelichen Unterhalts- Auswirkungen des Scheidungsverschuldens auf das nacheheliche Unterhaltsrecht- Beurteilung der Selbsterhaltungsfähigkeit des Berechtigten- Zumutbarkeitskriterien- Höhe und Bemessung des Unterhalts- Rechtsvergleich mit dem deutschen nachehelichen Unterhaltsrecht- Reformvorschläge de lege ferenda

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot