Angebote zu "Pflichten" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Rechtsfragen zu Ehe und Lebenspartnerschaft
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtsfragen zu Ehe und Lebenspartnerschaft ab 10.9 € als Taschenbuch: Rechte und Pflichten Unterhalt Vermögensrechte und Verträge. 4. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Scheidung ohne Schuld?
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum 1. Juli 1977 erfolgte in der Bundesrepublik Deutschland eine grundlegende Neuregelung des Scheidungs-, des Scheidungsfolgen- und des Scheidungsverfahrensrechts. Voraussetzung der Ehescheidung ist seither nicht mehr eine gravierende Verletzung ehelicher Pflichten durch mindestens einen Ehegatten, sondern allein das Scheitern der Ehe, das nach einer gewissen Zeit des Getrenntlebens vermutet wird. Trotz der Betonung des Selbstverantwortungsgedankens schuldet nunmehr der wirtschaftlich stärkere dem wirtschaftlich schwächeren Ex-Partner oftmals über Jahre hinweg nachehelichen Unterhalt. Die Scheidung wird vor neugeschaffenen Familiengerichten in einem neuen Verbundverfahren verhandelt. Diese Reform war das Ergebnis eines jahrelangen kontroversen rechts- und gesellschaftspolitischen Diskurses, der auch nach Inkrafttreten des Reformgesetzes nicht zum Erliegen kam. Untersucht werden Entstehungs- und Wirkungsgeschichte der Reform aus multidisziplinärer Perspektive.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Ist die Unterhaltspflicht gerecht? Solidarität ...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,0, Universität Leipzig (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Solidarität und Gerechtigkeit (im Modul: Vertiefung der Ethik), Sprache: Deutsch, Abstract: Nach Paragraph 1601 des Bürgerlichen Gesetzbuchs sind Verwandte in gerader Linie (im Regelfall also Eltern und ihre Kinder) wechselseitig dazu verpflichtet, sich in den entsprechenden Abschnitten ihres Lebens Unterhalt zu sichern. Variierende Lebensumstände führen dazu, dass in den seltensten Fällen ein 1:1-Ausgleich von Leistungen stattfindet, sondern sich der Leistungsanspruch in Abhängigkeit des Bedarfs in ein ungleiches Verhältnis ändern kann. Ist das gerecht? Die Möglichkeit, die Regelung ungerecht zu finden, besteht jedenfalls.Diese Hausarbeit soll jetzt aus philosophischer Sicht untersuchen, ob das Gesetz tatsächlich gerecht ist - und ob sich darin sogar ein Solidaritätsverhältnis zwischen Eltern und Kindern im Sinne gegenseitigen Einstehens füreinander finden lässt. Dabei soll definiert werden, welche Pflichten die Parteien haben und wie Aufgaben und Leistungen gleichmäßig verteilt werden können.Damit dies planvoll geschehen kann, sollen zunächst Probleme und relevante Eigenheiten des Paragraphen benannt werden. Es soll in dieser Hausarbeit nicht besprochen werden, welche Leistung in welchem Einzelfall als gesundheitlich, finanziell, juristisch oder gefühlsmäßig angemessen bewertet werden kann, sondern auf welcher Basis Leistungen überhaupt geleistet werden sollen.Eltern "haften" für ihre Kinder und Kinder für ihre Eltern. Ist das gerecht oder gar ein Exempel für ein solidarisches Verhältnis?

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Ehe & Scheidung auf österreichisch
21,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die bereits 11. Auflage enthält- die Rechte und Pflichten von Ehegatten, eingetragenen Partner, Lebensgefährten und Verlobten,- die verschiedenen Scheidungs- und Trennungsarten,- Obsorge, Kontaktrecht und Unterhalt,- Namensrecht- uvm.Das Buch berücksichtigt vor allem die umfassendste Reform des österreichischen Erbrechts durch das neue Erbrechtsänderungsgesetz 2015, das mit 1. 1. 2017 voll in Kraft tritt, wie z.B.- Erweiterung des Erbrechts der Ehegatten und eingetragenen Partnern- Einführung eines außerordentlichen Erbrechts und Vorausvermächtnisses für Lebensgefährten- Neuregelung des Pflichtteilsuvm.Beispiele, Muster und Querverweise erleichtern das Verständnis.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
ISBN Trennung und Scheidung richtig gestalten
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Getrenntleben Scheidung Lebenspartnerschaftsaufhebung Vermögensauseinandersetzung und Unterhalt Von Herbert Grziwotz Susanne Kappler Tobias Kappler 9. Auflage 2018 Rechtsstand: 1.Januar 2018 Trennung was nun? Nicht nur Paare die in Trennung und Scheidung leben sondern auch heiratswillige Partner sollten ihre Rechte und Pflichten im Falle des Scheiterns der Ehe kennen: Leicht verständlich: Die rechtlichen Aspekte sind einfach aufbereitet und in einer verständlichen Sprache dargestellt. Anschaulich: Zahlreiche Beispiele Musterberechnungen und Übersichten machen die Ausführungen anschaulich. Übersichtlich: Klar aufgebaut und mit einem ausführlichen Sachregister. Zusätzlich: Vereinbarungsmöglichkeiten in Scheidungsverträgen um Trennungsfolgen einvernehmlich und vorsorglich zu regeln. Zur Neuauflage: Berücksichtigt die neue Rechtsprechung und aktuelle Gesetzgebung vor allem zur so genannten Ehe für alle. Jetzt mit vielen weiteren Vereinbarungsmöglichkeiten neuen Beispielen und zahlreichen nützlichen aktuellen Tipps.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Ehe & Scheidung auf österreichisch
21,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die bereits 11. Auflage enthält- die Rechte und Pflichten von Ehegatten, eingetragenen Partner, Lebensgefährten und Verlobten,- die verschiedenen Scheidungs- und Trennungsarten,- Obsorge, Kontaktrecht und Unterhalt,- Namensrecht- uvm.Das Buch berücksichtigt vor allem die umfassendste Reform des österreichischen Erbrechts durch das neue Erbrechtsänderungsgesetz 2015, das mit 1. 1. 2017 voll in Kraft tritt, wie z.B.- Erweiterung des Erbrechts der Ehegatten und eingetragenen Partnern- Einführung eines außerordentlichen Erbrechts und Vorausvermächtnisses für Lebensgefährten- Neuregelung des Pflichtteilsuvm.Beispiele, Muster und Querverweise erleichtern das Verständnis.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Rechtsfragen des nichtehelichen Zusammenlebens
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Auch wenn Paare das strenge Band der Ehe nicht wollen, so bestehen doch zahlreiche rechtliche Bindungen zwischen den Partnern, wenn gemeinsam gewirtschaftet wird. Das reicht von der gemeinsam gemieteten Wohnung über zusammen angeschaffte Werte, Aufwendungen für Immobilien des anderen Partners bis hin zu gemeinsamen Kinder. Dieser Ratgeber erläutert übersichtlich, leicht verständlich und mit vielen praktischen Beispielen die Rechte und Pflichten der nichtehelichen Partner. Die Neuauflage berücksichtigt zahlreiche gesetzliche Neuerungen der letzten Zeit – etwa zum Unterhalt wegen der Betreuung nichtehelicher Kinder – sowie wichtige Urteile, beispielsweise zum Ausgleich von Investitionen in Immobilien der Partner.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot